Frühlingszeit

Herein, herein du Frühlingszeit
du Lachen der Natur.

Vertreibst beherzt die Kälte und bringst uns Freude pur.

Vergessen ist der Winter in seinem weißen Kleid.

Viel schöner sind die Farben, sie bringen Fröhlichkeit.

Schon hört man in den Gassen die Kinder ringsumher.

Man hört sie glücklich lachen und freut sich mit so sehr.

Die Stille ist vergessen, so manches Tier erwacht.

Am Tag da singt die Amsel, die Nachtigall bei Nacht.

Auf leisen, sanften Schwingen, einen Raunen sich erhebt,
wenn  endlich nach so langer Zeit, die Welt sich neu belebt.

So freut auch euch   den Sommer, der noch mehr Wärme bringt
und uns ein Lied von Freude und auch vom Leben singt.

© Germaine Wittemann